Corona-Maßnahmen - Koninklijke Villa

In den öffentlichen Bereichen der Anlage ist das Tragen einer chirurgische Mundmaske obligatorisch. Das Tragen dieser Mund- und Nasemaske ist nicht verpflichtet wenn Sie alleine oder mit Ihrer persönliche Kontakte im Zimmer sind und während der Mahlzeiten im Restaurant.  

Die Koninklijke Villa ist zugänglich durch die Schiebetür im hinteren Teil des Gebäudes, auf der Seeseite. Dort befindet sich einen Covid-19 Totempfahl, hier können Sie Ihre Hände desinfizieren. Der behindertengerechte Eingang an der Barriere kann nur von Gäste des Pflegehotels unter Angabe ihres Namens und ihrer Zimmernummer genutzt werden.

Sie können das Restaurant nur durch einen Eingang betreten,  an den die Hände desinfiziert werden müssen.

Die Mahlzeiten ( Mittag- und Abendessen) werden aus Sicherheitsgründen von den Mitartbeitern am Tisch serviert.

Die Regel lautet: 1 tisch pro raum, mit ausnahme, je nach möglichkeit, max 4 personen an 1 tisch.

Während des Aufenthalts ist nur einer Person pro Besuchstunde in der Einrichtung erlaubt. Es können mehrere Besuche pro Tag stattfinden, aber nur ein Person pro Besuch. Dieser Besucher kann im Restaurant nur gemeinsam mit dem Gast etwas trinken, aber nicht essen.

Um den Pool, das Wellness und die Infrarotkabine und das hamman, nutzen zu können, muss man im Voraus buchen, um die soziale Distanz zu respektieren.

Sie werden gebeten, die Toilette hauptsächlich im Zimmer zu benutzen und persönliches Material auf Zimmer zu lassen. Es gibt auch keine Zeitschriften für den allgemeinen Gebrauch. Brettspiele sind nicht verfügbar.

Es gelten die Äußerste Maßnahmen: Wenn Sie krank sind, bleiben Sie zu Hause;

Sie respektieren den Abstand von 1,5 m; Sie waschen regelmäßig die Hände; Sie berühren so wenig wie möglich; Sie Husten oder Niesen im Ellbogen oder Taschentuch.